Textversion

Sie sind hier:

Katzen

Hunde

Nager

Käfigvögel

Suchen nach:

Einkaufen:

Merkzettel anzeigen

Warenkorb anzeigen

Zur Kasse gehen

Mein Konto

Allgemein:

Startseite

Bezahlung

Versand

Kontakt

Impressum

Trusted Shop Gütesiegel

AGB

Widerrufsrecht

Datenschutz

Hilfe

Sitemap

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Würmer dagegen ist (k)ein Kraut gewachsen!

Bis jetzt gab’s gegen Wurmbefall bei Katzen nur Hilfe aus der Pharmaindustrie. Und jeder Katzenbesitzer weiß „schmerzlich“ aus eigener Erfahrung, was das bedeutet:
mit dem Griff in die „Trickkiste“ die Katze dazu zu kriegen, die bittere Pille zu schlucken, ohne dass man dabei selbst allzu viele Blessuren davonträgt...
Manche Mieze lässt sich zwar huldvoll dazu herab, die Wurmkur in Leberwurst verpackt zu sich zu nehmen, aber nicht immer läuft das so einfach ab.
Neben der rein technischen Schwierigkeit der Tabletteneingabe tauchen aber auch immer wieder Bedenken und Zweifel auf, ob das denn immer so gesund ist, was unsere Katze da von uns bekommt. Chemische Wurmkuren können die Darmflora empfindlich stören, ganz besonders wenn es um ältere oder ganz junge Katzen geht.
Und wie lange hält die Wirkung vor? Sicher nicht kontinuierlich bis zur nächsten Kur. Die nächste Infektion mit Wurmeiern ist – besonders bei Freigängern – normalerweise schon vorprogrammiert.

Das kann’s doch nicht sein, denken viele Katzenbesitzer!
Es müsste ein Mittel geben, dass so lecker wie eine Belohnung ist, aus natürlichen Wirkstoffen besteht, schonend zum Verdauungssystem der Katze ist und kontinuierlich für ein Klima im Darmtrakt sorgt, in dem Würmer keine Chance haben, sich anzusiedeln.
Das gibt’s nicht? Und ob!
Verm-X für Katzen ist jetzt da:

Packungsgrößen:

ca. 60 Stück ca. 120 Stück ca. 480 Stück ca. 1000 Stück
Copyright Online-Vetshop.de